Mein Gründonnerstag

Gründonnerstag feiern

Wein und Brot

Auf der Seite kirchenjahr-evangelisch.de finden sich Erläuterungen des Feiertags, eine Liturgie für eine Andacht und Ideen für die eigene religiöse Praxis.

Bild: © iStock / RyanJLane

Am Abend vor seiner Kreuzigung feierte Jesus mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl. Dann folgte der Verrat. Daran erinnert der Gründonnerstag in seinen Texten, Liedern und Gottesdienstfeiern.

Vom letzten Vermächtnis Jesu berichtet der Gründonnerstag. Jesus nimmt sich viel Zeit zum Verabschieden, macht den Jüngern Mut, wäscht ihnen die Füße und gibt ihnen Worte und Zeichen für die Zeit ohne ihn. Und das Vermächtnis lebt. Noch heute bekennen Christen: Im Abendmahl ist Jesus ganz nah, auch nach 2000 Jahren noch.

Informationen zum Thema Gründonnerstag

Darum geht es am Gründonnerstag

In der Nacht, da er verraten ward, sitzt Jesus gemeinsam mit seinen Jüngern zu Tisch. In Brot und Wein, mit Wort und Segen verbindet er sich mit den Seinen: „Das ist mein Leib – das ist mein Blut. Solches tut zu meinem Gedächtnis“. Das Abendmahl ist bis heute zentraler Bestandteil des christlichen Gottesdienstes. Alle Texte und Lieder auf kirchenjahr-evangelisch.de.

Ein Ursprung des (Tisch)Abendmahls ist das jüdische Passafest. Das gemeinsame Essen wird gerahmt von Segensworten über Brot und Wein. Auch die ersten Christinnen und Christen haben die Abendmahlsfeier mit einem gemeinsamen Essen verbunden. Für manche ist es fremd, das Abendmahl in ganz anderer Form zu feiern. Andere freuen sich: das Abendmahl wird lebendig; es wird zu einem Zeichen der Gemeinschaft, wenn ich Brot und Wein mit dem Nachbarn teile. Es ist ein Fest des Lebens – auch im Angesichts des Todes. Denn nach dem Mahl am Gründonnerstag geht es in die „Nacht, da er verraten ward“.

Derzeit entwickeln viele Gemeinden kreative Ideen, wie dieses Abendmahl auch bei der aktuellen Situation gefeiert werden kann. Lassen Sie sich überraschen! Sobald wir Infos zu Veranstaltungen am Gründonnerstag haben, werden wir Sie hier veröffentlichen.

Mehr zum Thema

Für die gemeinsame Feier in der Familie bietet neben der neuen Liturgie von kirchenjahr-evangelisch.de auch das Gottesdienstinstitut für jeden Sonntag einen Lesegottesdienst und eine Kurzandacht an. Auch die Kleinsten brauchen nicht auf ihren Gottesdienst zu verzichten: Auf dem Youtube-Kanal der Kirche mit Kindern können sie am Gründonnerstag um 18 Uhr einen Kindergottesdienst mitfeiern. Gottesdienste, die an Gründonnerstag und in den Ostertagen gestreamt werden, hat Christoph Breit in einer Youtube-Playlist zusammengestellt. Gerade für den südostbayerischen Raum und für Familien mit Kindern ist die Plattform evagelisch-digital interessant. Hier finden sich sowohl Andachten und Gottesdienste als auch Tipps für Ostern mit Kindern. Auf leicht zugängliche Weise können Gemeinden hier auch eigene Gottesdienste als Text, Audiodateien oder Video selbst hochladen.

Termine

Zur Zeit stehen leider keine Termine zur Verfügung...

02.04.2020 / ELKB