Wald

Auf der Seite kirchenjahr-evangelisch.de finden sich Erläuterungen des Feiertags, die Mitmachaktion #Hoffnungswege sowie Ideen für die eigene religiöse Praxis.

Bild: © iStock / VisualCommunications

Mein Ostern

Ostern feiern

Ostern ist der Festtag der Auferstehung. Zahlreiche Gottesdienste in Fernsehen, Hörfunk und Internet laden zum Mitfeiern ein. Seien auch Sie mit dabei!

Aus dem Dunkel ins Licht: Wenn am Ostermorgen die Sonne aufgeht und das Evangelium von der Auferstehung erklingt, hat die Nacht ein Ende. Es wird wieder hell: Christus ist auferstanden! Übrigens: Bis ins vierte Jahrhundert war die Osternacht der einzige Tauftermin im Kirchenjahr. An die Taufe in einem Wasserbad schloss sich eine Salbung an, nach der die Getauften mit Kerzen zur Kirche gingen, wo sie den Segen des Priesters bekamen. Das Kerzenlicht hat seine besondere Rolle bis heute erhalten: Die Ostergottesdienste in den frühen Morgenstunden sind zunächst nur von Kerzen erhellt und werden dann von der aufgehenden Sonne erleuchtet. Alle Texte und Lieder zur Osternacht oder zum Osterfest auf kirchenjahr-evangelisch.de.

Die Ostergeschichte nach Markus zum Nachhören und Anschauen (Markusevangelium 16,3-8).

Am Ostersonntag gibt es eine Fülle von Möglichkeiten, an evangelischen Gottesdiensten teilzunehmen. Bitte informieren Sie sich vorab bei den betreffenden Gemeinden zur Anmeldepflicht. Bitte vergewissern Sie sich auch vorher noch einmal, ob der Gottesdienst wirklich stattfindet - die Pandemie kann das eine oder andere noch durcheinander bringen. In Regionen mit hoher Inzidenz übertragen viele Pfarrerinnen und Pfarrer Gottesdienste auch auf der Gemeindewebseite, schauen Sie doch einmal auf die Homepage Ihrer Kirchengemeinde.

Immer eine gute Wahl sind die "Gottesdienste frei Haus" in Rundfunk und Fernsehen. An Ostern können Sie folgende evangelische Gottesdienste in Funk und Fernsehen auf dem Sofa mitverfolgen:

ZDF, 9.30 Uhr: TV-Gottesdienst aus Hamburg St. Georg-Borgfelde

TV Oberfranken, 9/11/14 Uhr: TV-Oberfranken überträgt den Gottesdienst aus Stammbach

Informationen zu Gottesdienst und Livestream auf Youtube unter https://www.stadtkirche-bayreuth.de/

Bayern 1, 10 Uhr: Evangelischer Gottesdienst zu Ostern. Live aus der Himmelfahrtskirche in München. Liturgie: Pfarrer Clemens Monninger. Predigt: Pfarrerin Stephanie Höhner

Weitere Evangelische Sendungen und Streams

Bayern 2, 8.30 Uhr: Evangelische Perspektiven: Auf! Atmen. Die Kraft, die uns mit allem verbindet. Von Matthias Morgenroth

Bayern 2, 16.05 Uhr: Eins zu Eins. Norbert Joa im Gespräch mit Pfarrer i. R. Klaus-Günter Stahlschmidt. Aufnahme vom 1. Juli 2020 Wiederholung um 22.05 Uhr

Deutschlandfunk, 8.35 Uhr: Religiöses Wort. Auferstehung! Wie wertvoll Leben ist. Von Pröpstin Christina-Maria Bammel

Feiern Sie online bei einer Kirchengemeinde in Bayern mit: Die Gottesdienste am Ostersonntag finden Sie im Livestream und zum Nachfeiern als Video. Hinweis: Die Liste wird an den Feiertagen am Vortag aktualisiert und danach erweitert. Auch auf der Plattform evangelisch-digital werden Andachten und Gottesdienste aus ganz Bayern angeboten.

Ostern in der Familie

Für die gemeinsame Feier in der Familie bietet auch kirchenjahr-evangelisch.de einen Tipp: Neben Texten über den Ostersonntag findet man hier ganz konkrete Gestaltungsvorschläge wie das Backen des Osterlamms. Glasiert oder mit Puderzucker bestreut – das Osterlamm darf auf keinem Ostertisch fehlen. Was so lecker schmeckt hat eine lange christliche Tradition. Das Lamm weist auf Jesus Christus hin, von dem es in der Osterliturgie heißt: „Denn geopfert ist unser Osterlamm Christus“. Zahlreiche Tipps für Osterbasteleien und Ostern mit Kindern feiern gibt es auch auf der Plattform evangelisch-digital auf den Themenseiten Ostern.

#Hoffnungswege durch die Heilige Woche - Impulse für jeden Tag der Karwoche auf der Webseite www.kirchenjahr-evangelisch.de.

Bild: kirchenjahr-evangelisch.de/Goldenstein

Aktion Hoffnungswege durch die Heilige Woche

Mitmachaktion: Hoffnungswege durch die Heilige Woche

Die Tage zwischen Palmsonntag und Ostern sind eine besondere Zeit. Wie lassen wir uns hineinnehmen in die Erzählung vom Leiden und Sterben Jesu – und von seiner Auferstehung? In den letzten sieben Tagen verdichten sich die Ereignisse. Auf der Seite kirchenjahr-evangelisch.de finden Sie die Mitmachaktion „#Hoffnungswege durch die Heilige Woche“. Johannes Goldenstein hat Impulse für Ihren eigenen Hoffnungsweg in der Heiligen Woche geschrieben und gezeichnet: „Für jeden Tag findest du hier einen Lesevorschlag für einen Bibeltext, einen Impuls zum Weiterdenken und ein Gebet. Das alles kannst du online nutzen und nur anschauen – oder du druckst dir die Grafik aus und bringst deine Gedanken und deine Hoffnung aufs Papier.“
#Hoffnungswege: Ostersonntag. Hier geht es zum Impuls.
 

19.03.2021
ELKB/Andrea Seidel